kasten leitbild 2
kasten mitglied 1
kasten frauen 1

Heimspielsonntag

Mittwoch, 18. Oktober 2017

svr.jpg

Am Sonntag ist das Motto wieder „Heimspielsonntag im Sportpark“.

Nach zuletzt vier Siegen in Folge (!!!) trifft unsere Zweite ab 12.45 Uhr auf die Zweitvertretung aus Helden, die mit viel Selbstbewusstsein nach ihrem 18-0 Sieg im letzten Spiel anreisen dürften. Für unsere Mannen heißt es bis ans Limit gehen und das möglichste aus dem Spiel herausholen.

Ab 15 Uhr trifft unsere Erste dann auf den Tabellenletzten SG Saalhausen/Oberhundem. Doch man sollte sich nicht von der Tabelle täuschen lassen, denn erst letzte Woche gewann die SG noch gegen den Tabellenführer. Um die drei Punkte im Sportpark zu halten ist eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung notwendig.

Kommt am Sonntag in den Sportpark und unterstützt unsere Mannschaften auf dem Weg zu einem 6-Punkte Heimspielsonntag.

Von Siegen und Niederlagen ...

Montag, 16. Oktober 2017

... kann die Jugendabteilung (mal wieder) berichten:

C- Junioren Kreispokal SV 04 Attendorn - FC Kirchhundem I (wie immer mit unseren "geparkten" Spielern)    6:3
Ihre erste Niederlage der Saison musste die Mannschaft der beiden Trainer Simon Wommelsdorf (SV Brachthausen) und Daniel Kellermann (FC Kirchhundem) in der vergangenen Woche hinnehmen. Nachdem die Mannschaft zunächst 0:1 hinten lag, drehte sie das Spiel innerhalb weniger Minuten zu einer 3:1 Führung. In dieser Phase des Spiels hätte niemand gedacht, dass dieses Spiel verloren gehen könnte. Aber so schnell man in Führung ging, so schnell war es auch wieder vorbei. Plötzlich stand es zur Halbzeit 3:3. Die Attendorner hauten den Ball oft lang nach vorne auf ihren starken Stürmer. Dieser erfreute sich seiner Freiheiten und traf selber zur Führung und legte einen Treffer auf. Attendorn gewann dieses Spiel nicht unverdient, weil sie den Kampf angenommen haben, während unsere Jungs versuchten ihre spielerischen Mittel einzusetzen. Bereits am kommenden Samstag sieht man sich in der Meisterschaft wieder.

C- Junioren SC LWL - FC Kirchhundem I   1:5
Was am Ende so deutlich klingt, war ein hartes Stück arbeit. Nach starkem Beginn mit einigen Möglichkeiten, stand es zur Pause 0:0 in Listernohl. Dabei war es nicht so, dass nur der FC Chancen hatte. Nein, auch LWL hätte durchaus ein Tor erzielen können. Kurz nach der Pause erlöste Marvin Mennekes seine Mannschaft mit einem Hammer aus spitzem Winkel. Jetzt ließ man dem Gegner keine Möglichkeit mehr ins Spiel zu kommen und kam am Ende zu einem sicheren Sieg.

D- Junioren JSG Dünschede/Helden - JSG Rahrbachtal/Brachthausen   0:4
Furiose 11 Minuten erlebten die Zuschauer dieses Spiels. Jakob Hagen eröffnete in der 11. Minute den Torreigen. Jonathan Pululu schlug in der 14. und 18. Minute zu und Samir Sedeqi machte "den Deckel drauf". Der Rest war eine zumeist kontrollierte und konzentrierte Leistung. Nach dem Überraschungscoup gegen die SG LOK (1:1) folgte jetzt also der erste Saisonsieg.

F- Junioren 
Wie groß die Unterschiede in den unteren Altersklassen sind, mussten unsere F- Junioren in ihren ersten Saisonspielen erleben. Nach zum Teil sehr hohen Niederlagen gelangen den Jungs in der letzten Woche zwei hohe Siege. Zunächst gelang der erste Auswärtssieg in Rhode! Dem folgte gleich zwei Tage später ein Heimsieg gegen Olpe I. Zwei Siege mit insgesamt 26 Treffern!
Bereits am kommenden Donnerstag findet das letzte Spiel in Lennestadt statt.

B- Junioren JSG Halberbracht/Oberelspe/Oedingen - JSG Rahrbachtal/Brachthausen    4:0
Die erste Viertelstunde nach der Pause entschied diese Begegnung für die Gastgeber! Alles was in der ersten Halbzeit noch funktioniert hatte, ging plötzlich schief. Mehrere Fehler führten zur Führung von 3:0. Dann kam auch noch Pech hinzu! Ein Lattentreffer bekam Ersatzkeeper Freddy Berens so unglücklich an den Körper und sprang von dort zum 4:0 Endstand ins Tor. Hoch anzurechnen ist der Mannschaft, dass sie nicht aufgab. Doch entweder stand der gegnerische Torwart oder die Latte dem mehr als verdienten Ehrentreffer entgegen. 



 

Zweite siegt - erste mit Unentschieden

Sonntag, 08. Oktober 2017

SV Rahrbachtal I - SV Ottfingen II   1:1
Der zweite "Heimspielsonntag" hintereinander sollte auch den zweiten Sieg bringen. Doch leider spielten da die Gäste aus Ottfingen nicht mit. Der SVR begann stark und erarbeitete sich gleich drei Chancen in den ersten Minuten. Dann aber kamen die Gäste besser ins Spiel, das immer wieder von guten Chancen und schwachen Abspielen geprägt war. Kurz vor der Halbzeit hatten wir dann wirklich Glück, dass die Gäste nicht in Führung gingen. Und dieses Glück hatte die Mannschaft auch nach der Pause. Drei hochkarätige Chancen für den SVO blieben ungenutzt. Dann ein Freistoß aus dem Mittelfeld heraus für den SVR. Der Ball war "gefühlt" schon verloren. Phillipp Scheppe lief trotzdem, ein Verteidiger stoppte fasst noch den Ball für ihn und plötzlich stand es 1:0. "Jetzt macht das Spiel aber ruhig," forderte ein Fan. Es war jedoch ein frommer Wunsch! Denn nur zwei Minuten nach der Führung erhielten die Gäste einen Foulelfmeter.
Am Ende musste man mit dem Punkt zufrieden sein.

SV Rahrbachtal II - SV Dahl-Friedrichsthal II   2:1
"Ein Spiel, dass eigentlich keinen Sieger verdient hatte," so fasste der SVR Coach die 90 Minuten zusammen. Gewonnen hatte man aber trotzdem, denn Sebastian Pulte war in der letzten Sekunde zur Stelle, setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und ließ dem Gästekeeper keine Chance!
Sebastian Pulte hatte bereits den Führungstreffer erzielt. Doch in der zweiten Halbzeit wurden die Gäste immer stärker und der Ausgleich war die logische Konsequenz. Drei Siege aus den letzten drei Spielen - was will man mehr?!

Jugendmannschaften mit Glück und Pech und echtem Fairplay

Sonntag, 08. Oktober 2017

Ein Punktgewinn für unsere D- Junioren in der vorletzten Minute, steht ein Unentschieden in der letzten Minute gegenüber. Getopt wird aber alles von besonders fairem Verhalten bei den E- Junioren.

D- Junioren JSG Rahrbachtal/Brachthausen - JSG LOK 1:1
"Endlich hatten wir mal Glück," so fasste Claudia Schmitt die 60 spannenden Minuten gegen die SG LOK zusammen. In der 59. Minute schlug Jacob Hagen für unsere Mannschaft zu und ärgerte die bis dahin verlustpunktfreie Gastmannschaft. Der Treffer zum 1:1 war vor allem wegen der kämpferischen Einstellung der Mannschaft verdient! "Ohne Auswechselspieler, da kann man nur den Hut vor der Truppe ziehen," so Claudia Schmitt weiter. Sicherlich waren die Gäste spielerisch und auch chancentechnisch überlegen, aber das spielt am Ende keine Rolle!

B- Junioren JSG Rahrbachtal/Brachthausen - FC Kirchhundem 2:2
Derbytime in Brachthausen! Und auch hier erlebten die Zuschauer eine spannende Partie. Mit einem glücklichen Punktgewinn für die Gäste, denn der Treffer zum 2:2 fiel erst in der 80. Minute. Über lange Zeit führte die Mannschaft mit 2:0. Ähnlich wie die D- Junioren gab es auch hier personelle Probleme. Irgendwann ließen die Kräfte der Jungs nach und Kirchhundem kämpfte sich zurück ins Spiel. Nach den beiden enttäuschenden letzten Spielen zeigte die Mannschaft aber endlich wieder, dass sie durchaus Fußball spielen kann. Ein Sieg in diesem Derby wäre da natürlich noch besser gewesen!

E- Junioren SSV Elspe I - JSG Rahrbachtal/Brachthausen 4:4
Ein packendes Spiel. Hin und Her ging es, mit wechselnder Führung, tollen Zweikämpfen und Chancen. Aber der Höhepunkt des Spiels war etwas ganz anderes - etwas Besonderes! Beim Stand von 4:3 für unsere Mannschaft kam es zu einem Zweikampf vor unserem Tor. Foulspiel? Ja? Nein? Und dann zeigte sich, der Fair Play Gedanke! Obwohl klar war, dass es bei einem Foulspiel Strafstoß für den SSV Elspe geben würde, gab unser Spieler unumwunden zu ein Foul begangen zu haben! Den fälligen Strafstoß nutzten die Elsper zum Ausgleich.
Aber, egal! Der Fair Play Gedanke stand über dem Allem! Tolle Aktion!

E- Junioren Spvgg Olpe II - JSG Rahrbachtal/Brachthausen II 12:3
Ihre erste Niederlage musste die E II einstecken. Das es so hoch ausging lag vor allem daran, dass in der Olper Mannschaft gleich vier spielstarke und robuste Spieler standen. Irgendwie gelang unseren Jungs auch nicht viel. Egal - es wurde bis zum Ende gekämpft und immerhin gelangen uns drei Tore.

Heimspielsonntag

Mittwoch, 04. Oktober 2017

Am Sonntag heißt es schon wieder Heimspielsonntag im Sportpark. Wollen wir mal hoffen, dass er den Zuschauern ein ähnliches Spektakel bietet wie vergangenen Sonntag, denn da konnte man (wer bereits ab 12:45 Uhr den Sportpark aufgesucht hat) 13 Tore in den beiden Spielen sehen.

Den Anfang macht unsere Zweite gegen die Zweitvertretung von Dahl/Friedsrichsthal.

Nach zuletzt zwei überzeugenden Siegen und eine Torverhältnis von 15:2 heißt es für die Zweite den Schwung mitzunehmen um auch das nächste Spiel erfolgreich zu gestalten.

Danach spielt unsere Erste gegen die Zweitvertretung aus Ottfingen. Auch hier heißt es, den Schwung aus dem letzten Spiel mitnehmen und an die starke Partie gegen Finnentrop anknöpfen.

Wer also keine Lust auf die eigenen vier Wände hat bewegt sich am besten am Sonntag in Richtung Sportpark und unterstützt unsere beiden Mannschaften. Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt.

C- Jugend bleibt ungeschlagen/B- Jugend mit hoher Niederlage

Sonntag, 01. Oktober 2017

C- Junioren: FC Kirchhundem (mit unseren "geparkten" Spielern) - JSG Ottfingen/Rothemühle 7:2
Beide Mannschaften gingen ungeschlagen in diese Begegnung und so sahen die Zuschauer zunächst eine ausgeglichene Partie. Nach ungefähr 10 Minuten übernahm "unsere" Mannschaft immer mehr die Initiative. Lukas Hennen verwertete eine schöne Hereingabe in der 16. Minute zur Führung. In der Folgezeit vergab er leider noch zwei Mal völlig frei vor dem Tor. Die Führung hätte also durchaus höher sein können, zumal die Gäste sich keine großen Chancen erspielten. Eine Chance nahm ihnen der ansonsten gute Schiedsrichter, als er ein Foul im Strafraum "außerhalb" legte. Mit dem Halbzeitpfiff gelang den Gästen dann doch noch das 1:1. Eine Freistoßhereingabe wurde mustergültig aus rund 10 Metern ins Tor geköpft.
Nach der Pause folgten 10 furiose Minuten! Zunächst netzte Leon Fuhlen innerhalb von fünf Minuten zu einem blitzsauberen Hattrick ein und Lukas Hennen verwertete eine schöne Hereingabe. Zwischenzeitlich praktizierten die Jungs dann sogar "one touch" Fußball und ließen den Gästen keine Chance. Leider unterlief Marco Löhr dann ein Eigentor zum 5:2. Doch im Gegenzug schlug wieder Leon Fuhlen zu. Den letzten Treffer steuerte Marvin Mennekes zwei Minuten vor Schluß bei.

B- Junioren: JSG Rönkhausen/Lenhausen/Finnentrop-Bamenohl - JSG RBAH  9:1
Einen gebrauchten Tag erwischte unsere JSG in Rönkhausen. Die Anfangsphase wurde völlig verschlafen und die Gäste nutzten dies mit gutem Passspiel zur 3:0 Führung aus. Danach kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und schloss einen schönen Angriff zum 3:1 ab. Für einige Minuten hatte man das Gefühl, dass da doch etwas gehen könnte. Dann unterlief den Jungs aber ein katastrophaler Abwehrfehler zu 4:1. In der Pause nahm sich die Mannschaft vor, um ein vernünftiges Ergebnis zu kämpfen. Allein: es blieb bei Worten. Denn wieder erwischten die Gastgeber den besseren Start und erhöhten auf 7:1. Immerhin verhinderte man mit etwas Glück eine zweistellige Niederlage.

LEISTUNGSZENTRUM


Alle Infos zur Ausbildung des SVR-Nachwuchses in unserem
Nachwuchsleistungszentrum

FÖRDERTRAINING


Das wöchentliche SVR Fördertraining für
alle Mädchen und Jungen
zwischen 5 und 12 Jahren

Sponsoren und Partner

Hauptsponsoren

Trikotsponsor

Vereinslokal